Anmeldung | Aktuelles | Formulare | Impressum | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleDie BerufeSchülerinformationElterninformationDer Förderverein
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de




FLÜCHTLINGE
Fakten, Fakten, Fakten

Die Klasse GZF 11 bearbeitete zu Beginn des Schuljahres im Sozialkundeunterricht das Thema Grundrechte, das unweigerlich die aktuelle Flüchtlingsthematik in den Fokus rücken ließ.

Es kursierten viele Gerüchte und Halbwahrheiten darüber, was Flüchtlinge vom Staat bekommen.

So hatte eine Schülerin beispielsweise gehört, dass jeder als „Willkommensgeschenk“ bei Ankunft 2.000,00 € bekommt. Um Licht ins Dunkel zu bringen recherchierten die angehenden Zahnmedizinischen Fachangestellten arbeitsteilig, welche Leistungen Flüchtlingen zustehen, welche Rechte und Pflichten diese haben, wie viele Flüchtlinge Deutschland im weltweiten Vergleich aufnimmt, woher diese kommen, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, dass diese in Deutschland bleiben und arbeiten dürfen usw.

Die neuen Erkenntnisse wurden auf Plakaten anschaulich aufbereitet und im Schulhaus ausgestellt; sie wurden auch von vielen anderen Schülern aufmerksam gelesen und konnten so manches Vorurteil ausräumen oder aber auch bestätigen.


Der zweite Teil des Projektes fand in Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg statt. Hier wurden zwei Expertinnen zum Thema Menschenrechte eingeladen, die einen dreistündigen Workshop mit der Klasse durchführten. Hier ging Frau Annemarie Ammer (Studentin der sozialen Arbeit) näher auf die Flüchtlingssituation ein und Frau Prof. Dr. Claudia Lohrenscheit (Professorin für internationale soziale Arbeit an der Hochschule Coburg) erläuterte eingehend die Basis aller Menschenrechte.

Mit einer abschließenden Übung wurden die Schülerinnen dafür sensibilisiert, wie man sich als Mitglied einer Randgruppe der Gesellschaft wohl fühlt.

Dieser Workshop stellte einen gelungenen Abschluss dar, der sowohl den Schülerinnen als auch den Gästen viel Spaß gemacht hat.

Christina Mayer

...zurück zur Projektübersicht