Anmeldung | Aktuelles | Formulare | Impressum | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleDie BerufeSchülerinformationElterninformationDer Förderverein
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de




EUROPAWETTBEWERB
64. Europäischer Wettbewerb: In Vielfalt geeint -Europa zwischen Tradition und Moderne

Die europäische Kultur ist geprägt von traditionellen Festen, Bräuchen und Sitten. Daneben gibt es moderne kulturelle Ereignisse wie Public Viewlng oder Halloween. „Kultur ist immer im Wandel, sie ist eine Brücke zwischen Vergangenheit Gegenwart und Zukunft. Der 64. Europäische Wettbewerb 2017 schickte Schülerinnen und Schüler auf Spurensuche in Europas reichen Kulturschatz und ermutigt sie, die kulturelle Vielfalt Europas selbstständig zu erforschen.“ (www.europaeischer-wettbewerb.de/teilnahme/ thema-des-64-ew).

Die angehenden Kaufleute für Versicherung und Finanzen der Klasse WVE 11D stellten sich der Herausforderung und beschäftigten sich mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. So erarbeitete eine Gruppe ein sehr anschauliches Plakat zum Thema „Ist das Kunst - oder?“ Dabei zeigten sie die bedeutendsten Kulturschätze Europas.

Andere Auszubildende überlegten, in welchen Bereichen Europa im Alltag von Bedeutung ist sowie welche Träume sie mit Europa verbinden. Sie erstellten dazu eine sehr kurzwellige und informative „Simple show".

Sehr plastisch - direkt zum Anfassen - gestaltete eine Schülergruppe ein eigens aus Pappe hergestelltes Haus, an dem sie für unsere Zeit umformulierte Thesen im Stile Luthers anbrachten.

Ein Team widmete sich der Sonderaufgabe „In Europa ankommen - und nun?“. Hierbei stellten sie die Hoffnungen und Wünsche von Flüchtlingen bildhaft dar.



Wie in der Vergangenheit wurde das Engagement der Auszubildenden belohnt. Die Gruppe Caroline Adam, Tina Ehrhardt, Svenja Hofmann und Jana Kühnlein zählen zu den bayerischen Landessiegern und können sich über ein Präsent und eine Urkunde freuen.

OStDin Martina Borcherding bedankte sich für den Einsatz und die kreativen Ideen der Schülerinnen und Schüler.

Nadine Erbut, betreuende Lehrkraft

...zurück zur Projektübersicht