Anmeldung | Aktuelles | Formulare | Impressum | Intranet | Kontakt | Suche



HomeTermine
Die SchuleDie BerufeSchülerinformationElterninformationDer FördervereinMaßnahmenDaten zum VereinMitgliederversammlungAnmeldung KurseBeitrittserklärung
ProjekteAuszeichnungen

Staatliche
Berufsschule II Coburg

Kanalstraße 1
96450 Coburg
Tel. 09561 89-5400
Fax 09561 89-5419
info@bs2.coburg.de




BENIMM IST IN! BUSINESS KNIGGE UND MEHR
„Business Knigge - Benimm ist in“

Das Seminar bestand aus zwei Abenden in der Berufsschule und dem Höhepunkt, einem 5-Gänge-Menü im Restaurant „Kräutergarten“.

Am ersten Abend, welcher am 8. März stattfand, lernten wir zunächst die Grundlagen und Frau Rebhahn kennen.

Zu allen Themengebieten, wie beispielsweise „Wie verhalte ich mich, wenn ich oder andere Personen niesen?", wollte Sie zunächst unsere Einschätzung wissen, bevor Sie uns ihre aktuellen Empfehlungen mitteilte. Oft hatte uns unser Bauchgefühl gar nicht so getäuscht aber manchmal waren wir auch überrascht. Man entschuldigt sich nämlich mittlerweile, wenn man niest, und das Wünschen von Gesundheit gilt als unhöflich, außer man wird dazu aufgefordert.

Um 18 Uhr des 15. März begann unser zweiter Abend. Dieser hatte den Schwerpunkt „Begrüßen“ und „Wie kleide ich mich richtig?“. Vielen von uns war bereits bekannt, dass man die ranghöhere Person zuerst begrüßt und dabei einen gewissen Abstand hält, also nicht in die Komfortzone des anderen eindringt. Dies übten wir mit kleinen Rollenspielen, welche sehr zu unserer Belustigung beitrugen.

Danach wurde unser Outfit von Frau Rebhahn beurteilt. Am Abend zuvor hatte sie sich gewünscht, dass wir alle bitte so gekleidet kommen sollen, wie wir auch auf die Arbeit gehen. Ebenfalls hat sie uns auch Ratschläge gegeben, welche Farben und Stoffe zu uns nicht passen. Es war wirklich interessant und jeder von uns hat sich dabei etwas mitgenommen.

Am dritten und letzten Abend, dem 22. März, bekamen wir die Möglichkeit, ein Geschäftsessen im Restaurant „Kräutergarten“ nachzuempfinden. Frau Rebhahn zeigte uns beispielsweise, wie mit der Serviette umgegangen werden muss, wie man sich beim Essen im Allgemeinen richtig verhält, wie man eine Forelle filetiert und vieles mehr.

Das Essen bestand aus einem 5-Gänge-Menü, beginnend mit einem Amusebouche, gefolgt von einem Tatar und Filet vom Biolachs mit Gemüsebulgursalat, einem Bärlauchsüppchen mit Grießknödelchen und einer Forelle mit Petersilienbutter, Kressekartoffeln und Sahnemeerrettich. Zum Nachtisch gab es ein Potpourri von Früchten mit zwei Sorbets. Das Erlernte sofort anwenden zu können war sehr hilfreich. Jedem hat das Essen geschmeckt!

Hier wurde wieder deutlich, wie schön die Atmosphäre während des Seminars war. Das Essen war ein perfekt abgerundeter Abschluss. Am Ende erhielt jeder sein Zertifikat.

Abschließend können wir sagen, dass alle Kursteilnehmer sehr froh über die Teilnahme waren. Wir fühlen uns nun sicherer in früher unangenehmen Situationen und haben auch unseren Spaß daran, andere mit unserem aufgefrischten Knigge-Wissen zu belehren... obwohl dies ja schon wieder als unhöflich gilt...

Luisa Jochum und Julia Sauerteig

Falls Sie sich für diesen oder einen anderen Kurs des Fördervereins anmelden wollen, klicken Sie bitte auf folgenden Link.